Veranstaltungen laden
  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

MalerSaal-Premiere: Assembl’âge

Fr 17/05 / 19:30

« ASSEMBL‘ÂGE » est un mouvement humain entre le passé et le futur, entre l’autre et moi, entre la verticalité et l’horizontalité, entre accepter et renier. Un spectacle qui allie la danse, la musique et le théâtre ; un reflet de la vie ordinaire.
Le chorégraphe Burkinabé de la compagnie Teguerer Sayouba SIGUÉ t’invite à plonger dans les mémoires des corps afin de retrouver un langage qui faciliterait une coexistence réussie.

—————————————————————————–

»Assembl‘âge« zeigt menschliche Bewegung zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen dem Anderen und dem Selbst, zwischen Vertikalität und Horizontalität, zwischen Akzeptieren und Leugnen. Ein Stück, das Tanz, Musik und Theater miteinander verbindet, ein Abbild des alltäglichen Lebens.

Der burkinische Choreograf Sayouba Sigué von der Compagnie Teguerer lädt dazu ein ins körpereigene Gedächtnis einzutauchen, um eine Sprache wiederzufinden, die den Weg zu einem gelungenen Miteinander ebnet.

Nach einer Premiere im Rahmen des NEW HAMBURG Festivals »SoliPolis«, entwickelte er mit seinem Ensemble aus Darsteller*innen des Schauspielhauses, Menschen von der Veddel und Mitgliedern von Teguerer die Inszenierung weiter. Gemeinsam zeigen sie nun das vollständige Stück an drei Terminen im MalerSaal.

Regie, Choreografie: Sayouba Sigue / Ausstattung, Dramaturgie: Nathalie Veuillet / Video: Wilfrid Haberey / Sound: Sacha De Haro / Licht: Andreas Juchheim / Assistenz Choreografie: Adonis Nebie / Regieassistenz: Anastasia Muntaniol / Kostümassistenz Katharina Leu / Ausstattungsassistenz Anna Brandstätter, Fee Meredith Weber / Regiehospitanz: Kathlin Gallo / Mit: Paul Behren, Ilse Brüschke, Kandy Guira, Hasan Ismail, Carine Moch, Anne Müller, Adonis Nebie, Josef Ostendorf

 

Fr 17/5 19.30 Uhr

Sa 18/5 20 Uhr

So 19/5 20 Uhr

im MalerSaal des Deutschen SchauSpielHaus Hamburg,

Eintritt: pay what you want
Bitte reservieren Sie Karten unter kartenservice@schauspielhaus.de – die Platzzahl ist begrenzt.

 

Das NEW HAMBURG Festival »SoliPolis« wurde gefördert im Fonds Bauhaus heute der Kulturstiftung des Bundes.

Weitere Förderer von »SoliPolis« sind:
Zeit Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Freunde des Schauspielhauses e. V., GLS Treuhand, SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft, Hanns R. Neumann Stiftung, Hamburgische Kulturstiftung, Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung, Rudolf Augstein Stiftung, Alfred Toepfer Stiftung F. V. S., Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg.

Details

Datum
05/17/2019
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungstags:

Veranstaltungsort

MalerSaal
Kirchenallee 39
20099 Hamburg Deutschland
+ Google Karte

Schlagwörter: