NEW HAMBURG Festival 2014

DIE VEDDEL IST KEIN BOOT

Eine Floßfahrt

Vor nicht viel mehr als hundert Jahren war die Veddel eine Viehweide. Davon ist nichts mehr zu sehen. Aber auch vom alten Veddeler Marktplatz mit seinen prächtigen Gründerzeithäusern, den Geschäften, Kneipen und Gaststätten, die zwischenzeitlich hier standen, fehlt jede Spur. Selbst den Zollhafen, dem der Marktplatz weichen musste, gibt es inzwischen nicht mehr. Auf dem Ödland an seiner Stelle ist ein großes Einkaufszentrum geplant – oder wird es doch ein Parkplatz für LKWs? Industrialisierung und Deindustrialisierung haben die Veddel in einem Tempo verändert, das den BewohnerInnen kaum Zeit ließ, Schritt zu halten. Einschneidender als die Luftangriffe des letzten Krieges wirkten hier immer wieder die ökonomischen Interessen der Hansestadt. Am besten lässt sich die atemberaubende Geschichte der Elbinsel vom Wasser aus erleben.

PROJEKTLEITUNG Adnan Softić TEAM Viola Koster, Leon Ospald, Julius Segeler, Christian Tschirner MIT Dieter Thal, Heinz Tiekotter

PREMIERE: SA 11/10, 14 UHR UND 15.30 UHR
WEITERE TERMINE:
MI 15/10, 14 UHR UND 15.30 UHR,
SA 18/10 CA. 12 UHR, 13.30 UHR UND 15 UHR
ANMELDUNG UNTER POST@NEW-HAMBURG.DE, TEL. 040.24871.113
KARTEN: 7/3 EURO